Das Begegnungsfest: Flüchtlinge sind unsere Nachbarn!

Am 03. September hatten die Samtgemeinde Heeseberg und die Flüchtlingshilfe Heeseberg e.V. zum Begegnungsfest ins Schützenhaus in Jerxheim eingeladen. Trotz des heißen Wetters kamen Groß und Klein aus der Samtgemeinde, um die Flüchtlinge und ihre Schicksale kennen zu lernen. 

Nachdem der Samtgemeinde-Bürgermeister Herr Hartmann (Bild 1) und Frau Weihs von der Flüchtlingshilfe Heeseberg e.V. die Gäste begrüßt hatten, stellten sich die in der Gemeinde lebenden Flüchtlinge auf Deutsch vor.

Fast alle in der Samtgemeinde untergebrachten Familien aus Syrien, dem Sudan, dem Irak, dem Iran, Afghanistan, Albanien, Montenegro und Serbien waren der Einladung gefolgt und hatten ein beeindruckendes, internationales Buffet für den Nachmittag zusammen- und zum allgemeinen Verzehr bereit gestellt. (Bild 2) Auf diese Weise kam es über die kulinarische Ebene zu zahlreichen Gesprächskontakten zwischen den Gemeindemitgliedern und den Flüchtlingen, welche sich dann beim gemeinsamen Spiel der Kinder (Bild 3) und dem Besuch der Ausstellung fortsetzten. (Bild 4) Hier wurde nicht nur über die rege Vereinsarbeit der letzten Monate informiert, sondern auch an zwei filmisch aufbereiteten Dokumentationen syrischer Flüchtlingsfamilien gezeigt, was diese Familien alles zurück lassen und was sie auf sich nehmen mussten, um in Frieden leben zu können. Interviews und Ausschnitte aus Spielfilmen von Herrn Mahmoud Alhoussin (Bild 5), der in Syrien ein bekannter Schauspieler und Synchronsprecher ist, lockten zusätzlich viele Neugierige in unsere Ausstellung.

 

Besonders erwähnt werden muss noch der Beitrag der Kinder der Grundschule Heese-berg (Bild 1), die mit ihrer Geschichte eines Mädchens auf der Flucht nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei den Erwachsenen für ein Nachdenken sorgten. Am Ende stellten die Kinder dann ihr selbst geschriebenes "Gebet für Kinder auf der Flucht" vor.

 

Für zusätzliche Unterhaltung der kleinen Besucher sorgte eine Hüpfburg, welche mit freundlicher Unterstützung der Ev.luth. Kirchengemeinde St. Christophorus aus Helm-stedt aufgebaut werden konnte. Das JFZ Schöningen stellte zahlreiche Spiele zur Verfü-gung und Christian Nöring (Bild 6) begeisterte seine Zuschauer mit einem kunterbunten Programm (Feuershow, Jonglieren, Luftballons kneten). Für die musikalische Unterhal-tung sorgten Bianca von Davier und Barbara Möll (Bild 7) (Kreismusikschule Helmstedt). 

 

Inzwischen engagiert sich in unserer Samtgemeinde eine beeindruckende Zahl von Bürgerinnen und Bürgern ehrenamtlich. Diese Menschen erleichtern den zugewanderten Familien wesentlich die Eingliederung in unsere Gesellschaft. Wir wissen, dass sich nicht jedes Problem unmittelbar lösen lässt. Menschen, die nahezu alles verloren haben und neu in unser Land kommen, brauchen Zeit, sich in unsere Gesellschaft einzubringen.

  

Samtgemeinde und Flüchtlingshilfe haben sich mit diesem Fest bei allen Menschen bedankt, die egal wo und ganz egal wie dazu beitragen, dass wir in der Samtgemeinde Heeseberg und darüber hinaus, in ganz Deutschland eine positive, respektvolle und freundliche Willkommenskultur leben und zeigen können: ES FUNKTIONIERT!